09 | 07

Seit einiger Zeit bin ich jetzt auf der Suche nach diesen Strohballen, aber entweder passt es gerade nicht, oder die Ballen liegen unerreichbar weit weg von Straßen und Wegen, oder oder oder. Heute habe ich auf dem Weg aus der Stadt zu unserer Ortschaft (kleiner Umweg weil die Hauptstraße voll war) diese Heuballen "gefunden". Die liegen wohl schon länger dort, denn von grün ist nichts mehr zu sehen. Auf jeden Fall konnte ich hier relativ bequem meine Fotos machen. Das Zusammenspiel der noch schwach von der Sonne beleuchteten Ballen vor den gerade abgezogenen Regenwolken fand ich auch ganz nett.

08 | 28

So langsam muss ich aufpassen, dass ich mich nicht wiederhole. Aber momentan ist das Licht am Morgen auf dem Weg zur Arbeit einfach sensationell. Ich bin kurz nach Sonnenaufgang losgefahren, mit einer tollen roten Sonne, nur lohnt auf den ersten Kilometen Fahrt der Vordergrund nicht wirklich zum fotografieren. Nachdem ich in den Wiesen angekommen war, war die Sonne hinter dem ersten Wolkenband verschwunden, dafür hatten wir dann dieses orange Leuchten über den Feldern ... supertoll. Die restlichen Wolken am Himmel und die Spiegelungen im Graben haben mir gut gefallen. Also war schon wieder vor 7:00 das Tagesfoto im Kasten.

08 | 23

War das ein Morgen heute Morgen!! Und sogar mit Ansage. Als gestern in der Wettervorhersage Temperaturen unter 10° und sonst kaum Wolken angekündigt wurden war es klar, dass ich heute wieder mit dem Rad zur Arbeit fahre. Und die Stimmung unten in den Wiesen der Elbmarsch war genau wie erwartet. Die Sonne war gerade aufgegangen und ihre Kraft war noch begrenzt. Der Dunst/Nebel lag über den Wiesen und oben drüber eine ganz leichte Wolkenschicht für eine schöne Zeichnung. Und das Highlight war natürlich das Seepferdchen am Himmel. Ich habe einige Aufnahmen gemacht, aber dieses ist mein Favorit davon. Und das schon vor 7:00 Uhr!

08 | 19

Das ist ergärlich, aber als Ermahnung demnächst schneller zu sein, nehme ich es doch als Tagesfoto! Nach dem letzten Regen am Abend bin ich nochmal raus um ein paar Landschaftsfotos mit Wolken oder Restregen oder ähnlichem zu machen. Während der Fahrt habe ich einen Wahnsinns Regenbogen gesehen, leuchtend vor den dunklen abziehenden Wolken. Also habe ich auf der Schwingebrücke angehalten (da kann man gefahrlos parken) und musste NUR NOCH auf die andere Strassenseite ... und habe es nicht rechtzeitig geschafft. In der Mitte ist dort eine Leitplanke, ich musste also einen kleine Umweg gehen und als dann diese blöden Autos endlich eine Lücke hatten war nur nuch das zu sehen ... die allerletzten Reste eines wunderbaren Regenbogens. Schade.

08 | 03

Am frühen Abend bin ich noch mal mit der Kamera raus. Zum einen natürlich um ein Tagesfoto zu finden, aber der Himmel sah recht abwechslungsreich aus und in den Feldern Richtung Weißenmoor, am Rand von Wiepenkathen, ist es immer schön ruhig. Heute auch, keine Leute die ihre Hunde ausgeführt haben, keine Autos mit runter gelassenen Scheiben und fetten Beats - genau richtig zum Abend. Sogar ein Reh hat mich besucht ... es wollte aber nicht auf eine vernünftige Entfernung für mein 35er herankommen. Also müssen die Felder und Wolken für heute reichen. Wenn man bedenkt wie stürmisch es zuletzt in anderen Region war, sehr friedlich.

07 | 14

Heute haben wir das schöne Wetter am Morgen und frühen Nachmittag genutzt und eine Radtour Richtung Elbe gemacht. Meine Idee war es, euch die Obstbäume mit den Früchten im alten Land zu zeigen. Das war aber nix. Die Kirschen liegen zum größten Teil schon in den Verkaufsständen bzw. im Lager der Obstbauern und die Äpfel sind natürlich noch an den Bäumen, aber leider noch nicht so schön anzuschauen, als dass sie ein Motiv sind. Die brauchen noch ein wenig. Nun gut, auf dem Weg ins alte Land haben wir die Schwinge überquert, diesmal in den Wiesen bevor sie durch die Stadt fließt. Und nachdem ich gestern einen spannenden Himmel über der Schwinge zeigen konnte, gibt es heute einen freundlichen Himmel dazu (der angekündigte Regen fällt erst jetzt am frühen Abend).

Abendlicht Wolken

Nebelgondeln

06 | 10

Ein Platz auf dem Deich an der Elbe kann ein wunderschöner Ort sein. Trotzdem zeige ich mal nicht die Elbe, auch nur ein bischen Deich und ein bisschen Bank. Der Himmel war heute Morgen das was wirklich gut getan hat. Diese Bank steht in Grünendeich gegenüber der "Arge Maritime Landschaft Unterelbe". Dieser Ort lohnt sich seit heute ganz besonders zu besuchen, denn in der Information dort läuft seit heute eine wunderbare Fotoausstellung von Detlef Fischer aus Steinkirchen. Er zeigt tolle SW Aufnahmen die alle in der Region Niederelbe entstanden sind und absolut sehenswert sind. Und nach den tollen Bildern dort, kann man auf den Deich gehen und die Region Niederelbe mit eigenen Augen geniessen.

06 | 07

Uah war das heute ein grauer Tag. Eine Regenfront nach der anderen ist heute hier durchgezogen. Dabei war auch immer eine Menge Wind und es war halt kaum ein Lichtblick zu sehen. Dazu war ich noch bis in den Abend eingespannt. Na gut - dann muss man sich die eigene Sonne suchen. Eigentlich verkauft der Laden eine andere Form von Glück, für das Bild nehme ich lieber diese Variante. Die verkaufte ist genauso launisch wie heute das Wetter fürchte ich ...

04 | 27

Nach der Arbeit bin ich nach Hamburg gefahren um mal bei IPS vorbeizuschauen. Das hat alles gut geklappt und auf dem Rückweg zur U-Bahn habe ich mir Zeit gelassen. Beim Schlump gibt es eine große Baustelle, der Komplex einiger Unigebäude wird dort erneuert, renoviert, erweitert .. Außerdem hatten wir herrliches Wetter, weiße Wolken vor blauem Himmel (na gut, die Temperatur sieht man hier ja nicht). Auf jeden Fall hat mir der Kran vor dem Hochhaus gut gefallen.


Lädt weitere...