12 | 23 - Bagger-Kunst

In den letzten Monaten/Wochen wurde eine ehemalige Werkhalle abgerissen und damit ein Lost Place beseitigt. Noch ist ein Tiefbauunternehmen dabei die Fläche zu bereinigen, damit das neue Projekt im nächsten Jahr beginnen kann. Das Gelände ist direkt an der B73 gelegen, gestern Abend bei der Rückfahrt vom letzten Tagesfoto habe ich diese Installation gesehen, die sogar noch beleuchtet ist. Sehr schön und natürlich verlockend für ein (Tages-)Foto. Gestern brauchte ich meinem Vorsatz „sehen und knipsen“ nicht folgen - ich hatte ja schon meine Aufnahme für den Tag im Kasten. Aber heute bin ich gleich hin. Nun gut, es war gar nicht so einfach einen Parkplatz zu finden. Direkt vor Ort mochte ich nicht parken, ich wusste nicht ob ein blaues Blinklicht die Aufnahme bereichert und ausprobieren war keine Option … Also bin ich eine kleine Weile durch den Regen gegangen um dorthin zu gelangen und habe zwischen den Fahrzeugen auf der stark befahrenen Bundesstraße ein paar Aufnahmen machen können. Und bin ganz zufrieden. Stellt sich noch die Frage nach dem Urheberrecht für die Installation … aber ich denke mal wer im strömenden Regen Fotos macht hat genug Bonuspunkte gesammelt!!

12 | 12 - Fachwerkspiegel

Samstag Vormittag ist die Zeit um in der Stadt die Besorgungen in der Stadt zu erledigen, z.B. auf den Markt zu gehen und beim Metzger den Bedarf für das Wochenende und die kommende Woche einzukaufen. Das führt in der momentanen Situation zu Wartezeiten - und da braucht ja nur eine von uns Schlange stehen … Die Zeit nutze ich gerne um ein wenig durch die Straßen und Gassen um den Fischmarkt zu bummeln. Gerade bei diesem grauen Wetter gibt da manchmal nette Blicke. Dieser große „Spiegel“ ist mir vorher noch nie so bewusst geworden, aber er funktioniert ganz gut.

11 | 21 - Schneeleuchten

Erster Schnee im Harz war heute Morgen die Meldung in der Zeitung - und keiner berichtet über Stade. Dabei haben wir gerade einen Baum voll Schnee, und mehr davon darunter! Na ja, ein Wunder der Schwarzweiß Bearbeitung. Aber trotzdem ein echtes Highlight beim Wochenendeinkauf heute Morgen. Alles Grau in Grau und trübe und dann dieses Licht in der schmalen Straße. Wahnsinn. Da war es eine Aufgabe das Leuchten auch in diese Version des Bildes zu bekommen - und ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

11 | 10 - Kleiner Straßenbaum

Da steht er nun der kleine Straßenbaum an der großen Straße. Ob er sich verloren fühlt? Immerhin hat er zwei Begleiter, aber das macht ihn bestimmt nicht glücklicher. Auf jeden Fall hat er eine gute Übersicht, immer die Nase im Wind und genug Wasser um nicht zu vertrocknen. Und so kann er schön wachsen und eine schöne Krone bilden. DAs freut mich sehr - steht doch heute im Stader Tageblatt, dass 122 Straßenbäume gefällt werden müssen - also hier ist der Nachwuchs, kümmert euch gut darum. Bis er so groß ist, dass er den Verkehr stören kann, gibt es vielleicht ja wieder weniger davon - dem Verkehr. Mal abwarten.

10 | 03 - Ladesäule

Heute war Taxi Tag. Und zwar eine Fahrt mit langer Strecke - einmal Ruhrgebiet und zurück. Das Programm stand, inklusive Borussia (im TV), also leider keine Zeit zum fotografieren. Das musste dann auf der Rückfahrt geschehen. Anfangs habe ich mich über den total leeren Rastplatz Dammer Berge an der A1 ja gefreut, toll diese Ladesäulen mit Beleuchtung und ohne Autos … aber leider war es leer weil der Rasthof schon geschlossen hatte. Aber egal, für’s Foto war es gut und zu essen bekommt man überall etwas.

04 | 15

Bei schönem Wetter kann man im Hochsauerland schöne Fotos machen. Wenn es aber den ganzen Tag zwischen hellem, dunklem und feuchtem Grau wechselt, kommt nicht viel Freude auf. Trotzdem bin los und habe eine Runde gedreht. Aber es hat wirklich keinen Spaß gemacht. Nur mal ganz kurz aus dem Auto raus mußte reichen. Hier ein Blick von den Höehen über Züschen in Richtung Medelon.

03 | 13

Von Stade aus gibt es die B74, das ist die Haupt Ost-West Verbindung von der Elbe in Richtung Weser, also nach Bremen bzw. Bremerhaven. Und genau diese Bundesstraße wird gerade auf einer Teilstrecke in der Nähe von Stade renoviert. Was bedeutet, dass die Strecke gesperrt ist. Das hier ist die letzte Absperrung vor Beginn der Baustelle. Amüsanter Weise haben in den paar MInuten die ich heute dort war, diverse Autos vor dieser Absperrung gewendet, inkl. 2er großer Lastzüge. Nun gut, diese merkwürdigen Schilder sind auch schwer zu verstehen, vor allem die mit Angabe der Umleitung. Eine Frau hat mich ganz verzweifelt angeschaut. Schade, das Fenster blieb oben, wäre sonst vielleicht ganz interessant geworden ...


Lädt weitere...